Dojo Shimboku - Informationen zum Ju-Jitsu

Shimboku - Ju-Jitsu

Ju-Jitsu heißt auf Deutsch "sanfte Kunst" und ist eine alte, japanische Selbstverteidigungskunst, bei der mit Techniken und wenig Kraft gearbeitet wird.

Einst war Ju-Jitsu die Kriegskunst der Samurai-Krieger Japans, bis sie von Judo-Gründer Jigoro Kano wiederentdeckt und verbessert wurde. Es stammt vom chinesischen Tai Chi ab, welches seinen Ursprung von uralten Künsten in Indien hatte. Ju-Jitsu ist also eine traditionelle Kampfkunst mit tiefen Wurzeln, die aber international populär geworden ist und in Deutschland hauptsächlich als Selbstverteidung oder zur Ausbildung von Polizeibeamten gelehrt wird.

Da Ju-Jitsu nur im Fall der Notwehr zur Anwendung kommt, werden Tritt- und Schlagtechniken (Atemi) meistens "nur" zum kurzzeitigen Schocken des Angreifers eingesetzt. Der Schwerpunkt liegt vielmehr in der darauffolgenden Ausführung von Würfen oder Hebeltechniken, die hauptsächlich ohne Kraftaufwand, vielmehr mit Präzision und ohne zu zögern durchgeführt werden müssen. Dabei wird der Leitsatz des Ju-Jitsu "Siegen durch Nachgeben" stets beherzigt. Das bedeutet, dass die Angriffsrichtung des Gegners meine Wurf- oder Hebelrichtung automatisch bestimmt. Um für einen ernsthaften Angriff gewappnet zu sein, ist jahrelanges Training nötig. Derjenige, der jedoch das Prinzip des Nachgebens verinnerlicht hat, wird von geringerer Wahrscheinlichkeit in eine solche Situation geraten, da Provokationen oder Bedrohungen durch geistige Reife und körperliche Ausstrahlung aus dem Weg gegangen wird. Neben dem sportlichen und körperlichen Aspekt werden in den Dojo (die Orte/Schulen zum erlernen des Weges) Geisteshaltung, Charakterentwicklung, Selbstbewusstsein und Disziplin gelehrt.

Ju-Jitsu ist nicht nur ein Kampfsport. Ju-Jitsu ist eine Kunst, die jedem offen steht: Auch für Kinder bietet Ju-Jitsu die Möglichkeit deren Körper wahrzunehmen, sich zu raufen und auf Wettkämpfen zu messen. Da es nicht auf Muskelkraft und Körperbau ankommt, können gerade auch Frauen die Selbstverteidung erlernen und ihr Selbstbewusstsein stärken.

Neben dem sehr abwechslungsreichen Sport, der von der klassischen Selbstverteidung über Judo-Bodenkämpfe, Ju-Jitsu-Allkämpfe, traditionellen Kata-Formen bis hin zur Kunst mit dem Stock (Hanbo) reicht, birgt das Ju-Jitsu etwas Besonderes das viele Sportarten nicht von sich behaupten können: Achtung, Respekt, Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft sind nur einige Beispiele der umfassenden Charakterschulung, die in der "Sanften Kunst" gelehrt werden.

Ju-Jitsu macht dich stark. Deinen Körper, deinen Geist und auch dein Herz. Für alle Dinge im Leben.